Handlung

Der Junge Yoh Asakura will König aller Schamanen werden, was bei den vielen Gegnern, die sich ihm in den Weg stellen, keine leichte Aufgabe ist. Im Kampf gegen andere Schamanen stehen ihm sein Schutzgeist Amidamaru, sein Schulkamerad Manta Oyamada, seine Verlobte Anna Kyouyama und viele Freunde zur Seite. Yohs schlimmster Feind kommt aus seiner eigenen Familie: Hao (in der englischen Übersetzung Zeke genannt) Asakura, der vor 1000 Jahren lebte und sich dazu entschloss, wiedergeboren zu werden und die Menschen zu vernichten.

Charaktere

Yoh Asakura Yoh (麻倉葉 Asakura Yō) ist ein Träumer, den scheinbar nichts aus der Ruhe bringt. Sein Kennzeichen sind ständig umgehängte Kopfhörer. Auf dem Weg zum Schamanenkönig muss er viele Kämpfe bestreiten. Seine besten Freunde sind sein Geist Amidamaru, Manta Oyamada und seine Verlobte Anna. Amidamaru Yohs 600 Jahre alter Samurai-Geist Amidamaru (阿弥陀丸 ist extrem stark. Normalerweise wohnt er in einer Totentafel, die Yoh immer bei sich trägt. Manta Oyamada Manta (小山田まん太 Oyamada Manta) ist klein, Realist und besitzt die Gabe, Geister zu sehen. Er liest gerne Gruselgeschichten und lernte Yoh auf dem Heinweg über den Friedhof kennen. Yoh ist sein erster richtiger Freund. Auch Manta besitzt einen Schutzgeist, der in seinem Laptop eingeschlossen ist. Er heisst Mosuke. Anna Kyohyama Die Itako (traditionell japanische Schamanin) Anna (恐山アンナ Kyōyama Anna) ist Yohs Verlobte. Da sie an seiner Seite Schamanenkönigin werden will, trainiert sie ihn gnadenlos hart. Manchmal scheint es so als wäre Anna Herzlos, Eiskalt und egoistisch doch wenn es wirklich drauf ankommt kümmert sie sich sehr gut um ihre Freunde, auch wenn sie das nicht zeigt. „Holzschwert“ Ryu Ryu (梅宮竜之介 Umemiya Ryūnosuke) ist zu Beginn ein gefürchteter Schlägertyp, erkennt jedoch durch einen „Zwischenfall“ dass auch er ein Schamane ist. Seitdem steht er Yoh und Anna zur Seite. Sein Schutzgeist ist Tokageru, ein mächtiger Echsendämon. Ren Tao Ren (道蓮 Tao Ren) ist der jüngste Sprössling der Tao-Familie und Yohs erbittertester Feind und doch gleichzeitig auch Freund. Er will Schamanenkönig werden, um den guten Ruf seiner Familie wieder herzustellen. Nachdem sein böser Onkel besiegt war schließt er sich Yo´s Team an. Sein Schutzgeist ist Bason. Bason zählt zu den wildesten Kriegern aller Zeiten. In ihm steckt eine gewaltige chinesische Kriegerseele. Er hat die chinesische Kampfkunst von der Picke auf gelernt und beherrscht sie bis ins kleinste Detail. HoroHoro Usui (Trey Racer) HoroHoro ist ein Anui aus Hokaido, dessen Ziel es ist die Kolopockulu (Was so viel bedeutet wie "Zwerg unter dem Huflattich), Naturgeister, die unter Huflattich leben, vor dem Aussterben zu bewahren, in dem er als Schamanenkönig ein großes Huflattichfeld pflanzt. Er ist außerdem der erste Gegner von Yoh in der ersten Runde. Später schließt er sich Yohs Gruppe an und nimmt in dem Team "The Ren" an der Hauptrunde teil. Sein Schutzgeist ist ein Polopokullos namens Kuroro. Zunächst benutzt er für seinen Oversoul sein Snowboard als Medium, später dann ein Ikpasui, das ihm seine Schwester, Pilika, geschnitzt hat. Hao Asakura Hao ist Yohs Vorfahre und der mächtigste Schamane der Familie Asakura. Vor 1000 Jahren meisterte Hao das Pentagramm der japanischen Kultur und wurde so mächtig, dass er mit dem König der Hölle, Taizanfukun, einen Pakt schloss und 500 Jahre später zum nächsten Schamanenturnier als Patchee wiedergeboren wurde. Im letzten Moment gelang es jedoch einem anderen Schamanen Hao zu besiegen. Wiederum 500 Jahre später wurde er nochmals, diesmal als Yohs Zwillingsbruder, wiedergeboren um Rache zu nehmen. Hao kämpft mit dem Spirit of Fire, einem der 5 großen Naturgeister, den er in seinem zweiten Leben als Patchee bekam . Sein Element ist das Feuer und sein Medium ist der Sauerstoff in der Luft. Silver Silver ist ein Schamane der dem Indianerstamm der Patchee angehört und einer der Schiedsrichter beim großen Schamanenturnier. Er prüft Yo um festzustellen, ob er ihn zum Schamanenturnier zulassen kann, und hegt mit der Zeit immer größere Symphatie für ihn, was ein Problem ist da er als Schiedsrichter Objektiv bleiben muss. Seine Geister sind naturgeister, ein Wolf, ein Adler, eine Schlange, ein Bison und eine Schildkröte. Als Medium nutzt er fünf Ringe an seiner Rechten Hand. Später erfährt man, dass er ein Nachfahre des Hao Asakura von vor 500 Jahren, der als Patchee wiedergeboren wurde, ist. Faust VIII Der Schutzgeist des Nekromantikers Faust VIII ist seine verstorbene Geliebte Eliza, deren Skelett ihm als Medium dient. Er ist der Nachfahre des berühmten Johann Faust, der einen Pakt mit dem Teufel eingegangen ist. Wie auch sein Vorfahre war er zunächst ein Arzt. Als jedoch seine Frau, Eliza, starb, widmete er sich der Nekromantie um seine Geliebte wiederzubeleben, was auch der Grund ist warum er Schamanen König werden will. Anfangs ist er ein Gegenspieler Yohs, der Yoh in der erste Runde des Schamanenkampfes ganz schön zusetzt. In der Hauptrunde des Schamanenkampfes wird er jedoch sogar ein Mitstreiter Yohs, da er noch kein Team hat und Yoh zufälligerweise durch das Verschwinden von Lyserg noch einen Mitstreiter braucht. Chocolove McDaniel/Joco Chocolove ist ein afroamerikanischer Schamane, der Schamanenkönig werden will, um der Welt das Lachen zu bringen. Sein Schutzgeist ist der Jaguar Mick (Eine Anspielung auf Mick Jagger), der eigentlich Chocoloves Lehrer gehörte. Auch wenn er sich selbst als Komiker bezeichnet, sind seine Witze alles Andere als lustig. Er schließt sich in der Hauptrunde des Schamanenkampfes dem Team "The Ren" an und beeindruckt seine Mitstreiter durch seinen außergewöhnlichen Oversoul. Er benutzt seine Augen und Fingernägel als Medium für den Jaguargeist. In dem Anime wurde Chocolove in Joco umbenannt, da Choco als rasistischer Name für Afroamerikaner gilt.

Veröffentlichungen

Manga

Shaman King erschien in Japan von 1998 bis 2004 in Einzelkapiteln im Manga-Magazin Weekly Shonen Jump des Shueisha-Verlags. Diese Einzelkapitel wurden auch in 32 Sammelbänden zusammengefasst.

Auf deutsch erschien ein Teil von Shaman King von Dezember 2001 bis Dezember 2005 in Einzelkapiteln im mittlerweile eingestellten Manga-Magazin BANZAI! von Carlsen Comics. Der Verlag veröffentlicht die Serie auch in Taschenbuchform, bisher sind 17 Bände erschienen.

Anime

 
 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  

Auf der Grundlage der Manga-Serie produzierte das Animationsstudio Xebec eine Anime-Fernsehserie mit 64 Folgen, die vom 4. Juli 2001 bis zum 25. September 2002 auf dem japanischen Fernsehsender TV Tokyo lief.

Auf Deutsch wurde die Fernsehserie ab Ende 2004 bei Kabel 1, ATV+ und Fox Kids vollständig ausgestrahlt und wird ab dem 13. September 2006 bei RTL 2 wiederholt. Die deutschsprachige Anime-Fassung basiert auf der von 4kids Entertainment für die USA lizenzierten und bearbeiteten Version.

Der Anime wurde auch in anderen Ländern wie Italien, Spanien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Chile, Brasilien, Russland, Argentinien, Kanada, Mexiko, Südkorea, Polen, Taiwan, den Philippinen, den Niederlanden und den Vereinigten Staaten ausgestrahlt.dk

17.2.07 18:57

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen